Wie wir zu unserem Catterynamen gekommen sind


    Wir haben sehr lange gebraucht um endlich unseren Catterynamen zu bekommen. Wir wollten einen englischen Namen und auf gar keinen Fall einen Deutschen. Nachdem fünften vergeblichen Versuch der Zwingerregistrierung mit englischen Zwingernamen gaben wir zeitweise auf.
    Unserer Katzen waren ja noch klein, bis es so weit ist das wir einen Zwingernamen brauchten vergeht noch etwas Zeit.
    Einen geeigneten Namen zu finden, der noch nicht vergeben ist und auch nicht so ähnlich klingt wie bereits existierende Catterys ist alles andere als einfach.

    Wir haben uns letztendlich nach einem deutschen Namen umgesehen, was sich auch nicht gerade als einfach herrausstellte. Nach vielen weiteren Anträgen wurde uns der Zwingername „Süße Schneeflöckchen´s“ bestätigt. Erstmal waren wir wahnsinnig glücklich endlich irgendeinen Namen zu haben. Daraufhin haben wir es dann beruhen lassen. Nachdem wir unseren ersten Wurf planten, wurde es aber wirklich Zeit über die Wahl des Zwingernamens nochmal nach zu denken.
    Man kann ja schließlich nicht die kommenden Babys, Süße Schneeflöckchen´s nennen , und nach 1 Jahr, wenn sie richtig gewachsen sind, kommt dann ein riesen puschliges Kalb um die Ecke.

    Neeeeee das passt nicht.

    Also Zwingernamenänderung beantragt und weiter überlegt.
    Schlussendlich haben wir uns für den Zwingernamen „al Juhara“ entschieden und ihn auch bekommen. Wir finden „al Juhara“ oder auch „der Diamant“ sehr treffen und bezeichnet genau unsere Katzen, Katzenkinder und Katzenkindeskinder.